Musikalische Früherziehung

Als mögliche Vorbereitung auf das Erlernen eines Musikinstruments bietet sich die musikalische Früherzeihung besonders gut an. 
 
Schon in Krabbelgruppen und Kindergärten wird Musik gemacht. Es werden Lieder gesungen, geklatscht, getanzt, sich bewegt.
 
Die musikalische Früherziehung setzt bei älteren Kindern hier an und ermöglicht ihnen, sich körperlich durch Bewegung, Gesang und Spiel eine Grundlage, eventuell auch für das spätere Lernen eines Instrumentes, aufzubauen. 

 

Für wen ist musikalische Früherziehung geeignet?
Im Alter von 4 - 6 Jahren ist die musikalische Früherziehung optimal. Sie soll die Kinder an die Klangwelten heranführen und ihnen den ersten Kontakt mit Musikinstrumenten ermöglichen. 
 
Wie sieht eine Früherziehungsstunde aus?
Unter der Leitung von Manfred Braun findet der Gruppenunterricht einmal wöchentlich für circa eine Stunde statt. Generell wird versucht Spiel, Musik und Kreativität zu vereinen, sodass eine allumfassende Entwicklung ermöglicht werden kann. Die Kinder sind in Gruppen eingeteilt und lernen gemeinsam das Musizieren. Dabei bauen sie soziale Kompetenz aus und können sich langfristig für Musik begeistern. Durch spezielles Motorikspielzeug wird die Motorik der Kinder bereits im Musikgarten geschult und anschließend mit Bodypercussion erweitert und vertieft. 
 
Wie läuft eine Früherziehungsstunde ab? 
Manfred Braun beginnt meist mit einem Begrüßungslied. Danach erfolgen Klangeschichten, Bewegungsspiele und Bodypercussion, bei denen die Kinder lernen zum Beispiel rhytmisch zu sprechen oder zu klatschen. Das Lernen von Glockenspiel, Flöte und Trommel ist des weiteren ein Bestandteil der Früherziehung. Auch die Instrumente des Blasorchestern werden kennen gelernt und ausprobiert. Die Stunde wird meist mit zur Jahreszeit passenden Liedern abgeschlossen.  
 
Welche Kosten gibt es? 

Die musikalische Früherzeihung kostet im Monat 30,00 €. Der Betrag muss auch während der Ferien überwiesen werden. 

Weitere Fragen oder Interesse? 

 Dann melden Sie sie bei unserem Jugendleiter Cornelius Bader