Musikunterricht

Wir bieten ein vielfältiges Ausbildungsangebot - Schritt für Schritt zum Musiker.
 
Unsere hochqualifizierten Ausbilder decken dabei alle Instrumente ab, die in einem konzertanten oder traditionellen Blasorchester vertreten sind. Parallel dazu besteht die Möglichkeit, in unserem Vororchester oder dem Jugendorchester "Viva La Musica" im Gruppenunterricht den Lernprozess weiter voranzutreiben. Für alle Instrumente gleichermaßen gilt, dass neben dem Einzelunterricht das Spielen in der Gruppe mindestens genauso wichtig ist und deshalb auch als vollwertiger Unterricht angesehen werden kann und sollte. Unter der Organisation des Musikverein Ellgau können Sie oder Ihre Kinder alle üblichen Instrumente erlernen:
Blechblasinstrumente, wie Tenorhorn, Posaune, Waldhorn, Trompete, Flügelhorn und Tuba. Holzblasinstrumente, wie Saxophon, Klarinette und Querflöte; wie auch den gesamten Bereich des Schlagwerkes.
 
Für jedes Instrument beziehungsweise für jede Instrumentenfamilie haben wir einen entsprechenden Ausbilder, der sowohl die Qualifikation, also auch die nötige Erfahrung besitzt, um Schüler/-innen ein Instrument beizubringen. Neben den fachlichen Kompetenzen vermitteln unsere Ausbilder vor allem auch die Freude und das Gemeinschaftsgefühl, das durch das Musizieren entsteht.
Der Unterricht findet in der Regel einmal wöchentlich für circa eine halbe Stunde in den Räumen des Musikverein Ellgau statt.
Um die Ausbildung auf einem Instrument richtig zu beginnen, erlernen die Schüler/-innen als erstes die für das jeweilige Instrument notwendige Atemtechnik. Was für Außenstehende banal klingen mag, ist ein wichtiger Grundstein um erfolgreich Fortschritte machen zu können. Darauf aufbauend lernen die Schüler/-innen die ersten Töne auf "ihrem" neuen Instrument. Haben sie zuvor schon den Blockflötenunterricht besucht, sind Noten, Töne und Rhythmus bereits geläufig und können deshalb zügig auf das Musizieren übertragen werden. Dieser vorbereitende Unterricht wird vom Musikverein Ellgau zwar dringend empfohlen, ist jedoch ausdrücklich kein Muss um ein Instrument zu erlernen. Diese grundlegenden Inhalte können jederzeit vermittelt werden. Mit dieser Vorbildung ist allerdings ein rascher Fortschritt schneller zu erkennen und die Schüler/-innen sind nach circa einem Jahr bereits in der Lage bekannte Melodien zu spielen.
 
In diesem Stadium wird vom Musikverein Ellgau auch der Eintritt in das Vororchester angeboten und empfohlen, um dort den nächsten Schritt durch das gemeinsame Proben zu machen. Je nach Fortschritt des Einzelnen kann in das Jugendorchester "Viva La Musica" gewechselt werden. Im Laufe der Ausbildung besteht die Möglichkeit verschiedene Bläserprüfungen des Allgäu-Schwäbischen-Musikbunds ASM abzulegen. Dies ist ein weiterer Anreiz sich weiterzuentwickeln und zudem eine Bestätigung des erfolgreichen Verlaufs der Ausbildung sowie der musikalischen Qualitäten des Musikers.
Die Ausbildung auf einem Instrument ist grundsätzlich niemals zu Ende. Auch sehr erfahrene MusikerInnen aus dem Stammorchester nutzen die Probenarbeit um dort noch immer etwas dazuzulernen.
 
Bei weiteren Fragen rund um unser Ausbildungsprogramm wenden Sie sich bitte an unsere Jugendleitung.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse und möchten Sie ermutigen, Ihrem Kind die Möglichkeit zu geben, ein Instrument zu erlernen und in einer werteorientierten Gemeinschaft zu musizieren.